loading filmlets ...
07:00 min 18. May 2013

4 Länder

a documentary in German

Short film we did for a 10 day ethnographic documentary film workshop. Shown at the ETHNOCINECA Film Festival in Vienna on May 17 at the Votivkino.

http://about.me/vitor_goncalves

thumbnail
28:37 min 7. July 2016

Landjugend | Unter deutschen Dächern | Folge 3

a report in German

www.unter-deutschen-daechern.de Was prägt die Jugendlichen auf dem Land? Wieso steht für manche ein Umzug nicht zur Debatte und welche Versprechungen machen sich die anderen vom Leben in der Stadt?

Beschaulich zwischen Bauernhöfen und Wiesen, ruhig und familiär, so lebt es sich auf dem Land. Doch wie genau passen die Vorstellungen von der Jugend in dieses Idyll? 1.082 Einwohner leben in Breddorf, einem Dorf zwischen Bremen und Hamburg. Die Dokumentation "Unter Deutschen Dächern – Landjugend" hat hier Jugendliche begleitet, die auf dem Land erwachsen werden. Für die einen ist Breddorf Tradition und Zusammenhalt, für die anderen zu klein und zu langweilig.

Die Dokumentation zeigt junge Menschen in ihrer Heimat auf dem Land. Der Zuschauer ist mit dabei, wenn sich die Landjugend Breddorf in Trachten gekleidet im Heimathaus zum wöchentlichen Volkstanzabend trifft. Er sitzt mit Jessica nach Feierabend im Auto und fährt nach Breddorf. Er schaut Lütje über die Schulter, wenn er nach der Schule seine Langeweile mit Computerspielen bekämpft. Und schließlich ist er dabei, wenn für Lasse der Traum vom Umzug in die Großstadt in Erfüllung geht, und wie Thore zwischen Hoffen und Bangen wechselt, weil er vielleicht weg muss, aber nicht will.

Ein Film von János Kereszti.
Unter deutschen Dächern ist eine Produktion der Bremedia GmbH im Auftrag von Radio Bremen.

thumbnail
30:01 min 19. June 2015

Die Schwulenheiler | Panorama - die Reporter | NDR

a report in German

Christian Deker, schwul und Panorama Reporter, besuchte Ärzte, die offenbar seine sexuelle Orientierung ändern wollen. Eine Reise in die homophoben Winkel der Republik.

http://www.ndr.de

thumbnail
27:17 min 20. April 2013

Single* Film (2013) — EN & ES subtitles

a narrative film in German

A film about the value of friendship, a stupid bet among two friends and the power of an individual to shape his destiny.

Director: Alexander Kluge
Watch also on Vimeo: https://vimeo.com/64427137
More information: facebook.com/singlederfilm
Spanish subtitles (translation): Alejandra Ruiz Leon, Peru

thumbnail
29:42 min 10. June 2013

7 Tage ... unter Flüchtlingen | NDR

a report in German

Eine heruntergekommene Gemeinschaftsküche, der Strom ist wieder einmal ausgefallen, die Abendsonne scheint Hoda und Hajir, beide 29 Jahre alt, ins Gesicht. Das Paar ist vor wenigen Wochen aus dem Iran nach Deutschland geflohen. "Was ich in Teheran gemacht habe?", Hajir schaut verlegen auf den Boden. "Ich war vier Jahre im Gefängnis und wurde gefoltert." Seine Freundin ergänzt: "Und jetzt sitzen wir in diesem Heim fest und dürfen weder arbeiten noch die Stadt verlassen."

Sieben Tage lang leben die NDR Filmautoren Tobias Lickes und Kolja Robra im Übergangswohnheim Bremen-Huchting Wand an Wand mit den Flüchtlingen. Sie wollen erfahren, was es bedeutet, Flüchtling in einem deutschen Asylbewerberheim zu sein. Welche Probleme, welche Träume haben die Flüchtlinge? Was erwarten sie von einem Leben in Deutschland?

thumbnail
03:33 min 1. April 2012

Ich+Ich: Du erinnerst mich an Liebe

a music video in German

2005
Music video for Ich*ich
Universal Music
Alexander Gellner: Concept, Director, Animator
Backgrounds Michael Vogt, Philipp S Neundorf, Christian Nauck

thumbnail
04:30 min 22. November 2013

Freundeskreis - A-N-N-A

a music video in German

Erschienen: 30. Juni 1997
► iTunes: http://sny.ms/1aMuMl6
► Spotify: http://sny.ms/1bcnTMy
► Amazon MP3: http://sny.ms/1aMv2As

thumbnail
28:57 min 14. July 2016

Spritzen für die Schönheit | Unter deutschen Dächern | Folge 4

a report in German

www.unter-deutschen-daechern.de Über 200.000 Menschen lassen sich jährlich in Deutschland mit Botox oder Hyaluron Falten im Gesicht wegspritzen. Was lange ein Tabuthema war, wird allmählich gesellschaftsfähig. Vor allem minimalinvasive Behandlungen, also Eingriffe ohne Skalpell, verzeichnen einen stetig steigenden Zulauf. Immer mehr Menschen möchten dauerhaft jung und gesund aussehen.

Angelika Bandow ist ist 62 Jahre alt und steht zu ihrem Alter. Nur ihre Falten im Gesicht stören sie. Seit kurzem ist sie wieder Single und nun auf der Suche nach einem neuen Partner. Hierbei geht sie neue Wege: Sie möchte sich die Falten wegspritzen lassen, um frischer auszusehen. Denn auch von ihrem künftigen Lebensgefährten erwartet sie viel: "Ich möchte einen sportlichen Partner, ich könnte mir nicht vorstellen, mit so einem Opa-Typen zusammenzuleben."

Die Radio-Bremen-Dokumentation "Spritzen für die Schönheit" aus der Reihe "Unter deutschen Dächer" blickt in diesem Film in zwei Schönheitskliniken – in die Bremer Designer-Klinik eines plastischen Chirurgen und in einen neuartigen Beautysalon in Hamburg, in dem neben Hairstyling und Kosmetik ein Arzt Schönheitsspritzen anbietet.
In Deutschland darf Botox nur von Ärzten gespritzt werden. Diese verkaufen ihre Dienstleistung immer öfter als kosmetische Behandlung. Der Umsatz steigt, nicht zuletzt weil die Hemmschwelle der Kunden sinkt. Deren Motivation scheint dabei oft weniger Eitelkeit zu sein als die Überzeugung, einem beruflichen oder privaten Schönheitsideal genügen zu müssen. "Spritzen für die Schönheit" begleitet drei Protagonisten, die sich auf unterschiedliche Art mit dem Thema Spritzen auseinandersetzen, und blickt auf die Ärzte im Schönheitsgeschäft. Der Film beleuchtet das wachsende Beauty-Business: Wo hört das Zurechtmachen auf? Und wo fängt der maßlose Umbau zum Idealmenschen an? Schminke hält einen Tag. Hyaluron ein ganzes Jahr.

Ein Radio-Bremen-Film von Jan van Hasselt.
Unter deutschen Dächern ist eine Produktion der Bremedia GmbH im Auftrag von Radio Bremen.

thumbnail
30:00 min 4. March 2016

Schmerzen im Rücken: Michel Abdollahi in der Reha | 7 Tage | NDR

a report in German

Rehaklinik: für viele ein Horror-Wort, ein Horror-Ort. Man denkt an Krankheit. An den Geruch von Cervelatwurst und altem Pflaster. An Einsamkeit. Wie soll man hier gesund werden, unter lauter kranken und kaputten Menschen? Michel Abdollahi, geplagt von Rückenschmerzen, lässt sich für sieben Tage in eine Rehaklinik in Sankt Peter-Ording einweisen. Er will sein Leiden loswerden, sich aber vor allem dieser fremden Welt stellen. Einer Welt, mit der keiner etwas zu tun haben will, die aber jeden irgendwann betreffen kann.

http://www.ndr.de/7Tage